ACQUA ALMA, DIE GEHEIMZUTAT - Acqua Alma

„Es gibt Leben und Geschichten, die auf ihre Gelegenheit, auf ihre Geheimzutat warten. Bis sie entdecken, dass sie selbst die Geheimzutat sind und in der Küche das finden, was ihrem Leben fehlt“

NIKO ROMITO
 

NIKO ROMITO, BESTER EUROPÄISCHER KOCH DES JAHRES

Die Accademia Niko Romito ist eine Fachschule für die Bereiche Gastronomie und Kochen. Die Schule wurde 2011 gegründet und bietet Ausbildungskurse für angehende Köche. 2013 hat sie die ISO 9001 Zertifizierung im Anwendungsbereich „Planung und Durchführung von Schulungskursen im Lebensmittel- und Weinsektor“ erhalten. Zitat Niko Romito: Ich habe diese Schule gegründet, weil ich davon überzeugt bin, dass es vor allem im Gastronomiesektor eine integrierte und komplette Ausbildung braucht, die den angehenden Köchen nicht nur beibringt, ein Gericht zu kochen, sondern auch, es zu verstehen: die Herkunft der Lebensmittel, ihre chemische Zusammensetzung, die Bedeutung von hochwertigen Rohstoffen, die Wahrnehmung des Geschmacks von Essen.
Die Partnerschaft zwischen Acqua Alma und der Accademia Niko Romito entsteht im Zeichen einer gemeinsamen Aufmerksamkeit für Nachhaltigkeit, sowie die Wertschätzung und den Schutz der kostbarsten Ressource, die wir haben: Wasser. Um den Einsatz von mikrogefiltertem Wasser als „Geheimzutat“ eines neuen umweltverträglichen Verbrauchsmodells zu fördern, werden in den Laboratorien der Accademia die Acqua Alma Spender verwendet. Ebenso wird Acqua Alma in den Restaurants des Formats SPAZIO und ALT serviert, wo der mit drei Michelin-Sternen ausgezeichnete Küchenchef betont hat, dass die klassischen Verbrauchsmodelle zugunsten von neuen, umweltverträglichen Lösungen in Frage gestellt werden müssen. „Die Partnerschaft zwischen unserer Accademia und Acqua Alma – so Niko Romito – ist im Zeichen einer Wertschätzung und Beachtung von Wasser in der Ausbildung der jungen Köche entstanden. Für mich ist es eine Frage der Bewusstseinsbildung: Ein Koch darf sich nicht nur mit dem Kochen beschäftigen, sondern muss das gesamte Ökosystem der Produktion und des Konsums von Lebensmitteln im Auge behalten. Wasser ist ein entscheidender Bestandteil dieses Ökosystems. Die Schüler von heute sind die Köche von morgen.“ Wasser, Allgemeingut und unersetzliche Ressource, verantwortungsbewusst zu trinken und zu verwenden, bedeutet, innezuhalten und über seinen Wert und darüber nachzudenken, dass wir alle – vor allem diejenigen, die in der professionellen Gastronomie arbeiten – dazu aufgerufen sind, es bewusst zu konsumieren und damit umzugehen. Alle Akteure im Ländersystem, von den Institutionen bis hin zu den Versorgungsunternehmen, von den Protagonisten der verschiedenen Lieferketten bis hin zu den Verbraucherverbänden und den Medien, müssen ihre Rolle spielen, um eine Zukunft zu gewährleisten, die im weitesten Sinne des Begriffs nachhaltig ist, um die Verbrauchsentscheidungen zu lenken und Meinung und Handlung aufeinander abzustimmen.