fbpx
  • RESTAURANT “ALT” CASTEL DI SANGRO

    Interview mit Küchenchefin Veronica Forchielli.

1 September 2020

Dem Unternehmergeist und dem Weitblick von Küchenchef Niko Romito, stets unterstützt von der Brigade des Reale, Restaurant und pulsierendes Zentrum seiner gastronomischen Kreativität, sind im Laufe der Jahre viele Projekte entsprungen.
2018 schlägt die Geburtsstunde von ALT, Café, Restaurant, Rotisserie und Imbiss mit Speisen vom Grill. Ein einladendes und zwangloses Straßenlokal, wo man unterwegs eine Pause einlegt, ein Abendessen mit Freunden genießt oder gutes Take-Away-Essen kauft.
Bei mir zu Hause haben alle gekocht!” So beginnt unsere Unterhaltung mit Veronica Forchielli, Küchenchefin im ALT, die aus den Marken stammt. “Schon als ich klein war, waren meine Lieblingsspiele Teig machen und Kekse backen. Ich habe meine Ausbildung an der Hotelfachschule absolviert und gleichzeitig in Hotels an der Küste der Marken in der Küche zu arbeiten begonnen.

Die einfache, echte und nicht nur nach Image suchende Küche des Lokals harmoniert perfekt mit der Persönlichkeit und den Werten von Veronica, und genau das hat sie dazu gebracht, mit Küchenchef Niko Romito zusammenzuarbeiten. “Die Auswahl der Produkte ist essenziell, sie muss Qualität, Kosten und Nachhaltigkeit miteinander verbinden” – erklärt sie uns.
Beim Eintreten spürt man sofort die junge, lustige und einladende Atmosphäre des ALT. “Man trifft auf viele verschiedene Arten von Gästen, von der Frau aus dem Nachbarort bis hin zum Gourmet-Journalisten” – erzählt Veronica. “Man isst hier zwanglos und genießt gemeinsam den Wohlgeschmack und die Geselligkeit, die uns die Küche schenkt.
Beim Angebot des Lokals stehen regionale Produkte und ein gesundes und nachhaltiges Ernährungsmodell in Einklang mit dem Saisonkalender im Vordergrund. Die Auswahl eines guten Wassers, das den Planeten respektiert, reiht sich perfekt in diese Philosophie ein.

“Bei dieser Entscheidung waren wir uns in der Niko Romito Gruppe alle einig. Eine wichtige Stellungnahme, die es uns jeden Tag ermöglicht, allen Personen, die das Lokal besuchen, eine für uns essenzielle Botschaft zu vermitteln.”

Bevor wir uns verabschieden, verrät sie uns ein Geheimnis: Die “Geheimzutat” ihres berühmten Brotes ist Acqua Alma.